Polare Punktbestimmung

  • Polare Messung
  • Freie Stationierung
  • H├Âhen├╝bertragung
  • Bogenschnitt
  • R├╝ckw├Ąrtsschnitt

sind alle in IPOS unter diesem Programm vereinigt. Da die Ausgleichung dieser Berechnung zugrunde liegt, bleibt die Berechenbarkeit als einzige Voraussetzung f├╝r die Komplexit├Ąt des Messverfahrens. Ferner k├Ânnen mehr als zwei Anschlusspunkte eingef├╝hrt werden und dadurch haben Sie die gr├Â├čte Flexibilit├Ąt.

Othogonale Punktbestimmung

Obwohl die polaren Messungen heute das Standardverfahren bei den ├Ârtlichen Messungen bilden, spielen die orthogonalen Messungen bei der Fortf├╝hrung des Liegenschaftskatasters aus dem historischen Grund immer noch eine wesentliche Rolle. Zu jedem orthogonalen Punkt k├Ânnen Sie auch die Werte der Pythagorasprobe hinzuf├╝gen. Sie haben noch die M├Âglichkeit, zus├Ątzliche Strecken wie Kopfbreiten, Spannma├če oder Streben einzutragen. Alternativ zum klassischen Katasterverfahren k├Ânnen diese Werte auch als zus├Ątzliche Beobachtungen in die Ausgleichung einbezogen werden.